Kesa

Das Kesa ist das Gewand Buddhas. Nach der Überlieferung setzte Buddha Shakyamuni alte Lumpen, die er aufsammelte, zu einem Tuch zusammen. In dieses Kesa gehüllt, machte er sich auf den Weg, seine ersten Schüler zu unterweisen.

Kesa_blackhemp1_small2

 

kesa_sewing_coupeyDas Kesa wird aus einzeln zugeschnittenen Stoffrechtecken in kunstvoller und langwieriger Arbeit zusammengenäht.

 

 

 

 

DSC_0298 (2)Bei der Ordination zur Nonne oder zum Mönch wird es vom Meister an den Schüler übergeben.

 

 

 

 

 

 

Das Kesa wird morgens nach dem Ende des Zazens zusammengefaltet auf den Kopf gelegt, während alle miteinander das Kesa-Sutra „Dai sai geda puku“ rezitieren.

Danach wird es umgebunden.kesa_wearing

 

 

 

 

 

IMG00042-20111007-1338 Kopie

 

 

 

 

 

weiter zu Genmai