Genmai

 

Wenn die Genmai wahrhaftig ist

ist alles wahrhaftig

Wenn alle Handlungen des Lebens wahrhaftig sind

wird auch die Genmai wahrhaftig     

                                                            Meister Dogen

Die Genmai ist das traditionelle Frühstück der Zen-Praktizierenden. Sie ist eine sehr gesunde und energiereiche, warme Suppe. Sie wird bei uns nach dem Zazen serviert und das Essen ist eingebettet in ein Ritual und wird damit tief und religiös.

Rezept für 10 Personen

300g biologischer Vollreis

100g Möhren

100g Lauch

100g weisse Rüben

100g Sellerie

10 Schalen Wasser

 

„Wenn ihr mit dem Gemüse und dem Reis umgeht, tut es mit reinem Geist“, sagt Meister Dogen

 

Den Reis waschen, dann Anrösten bis er aufplatzt. Dann nach und nach das Wasser hinzufügen und bei starker Hitze kochen (ca. 1-2h).

In der Zwischenzeit das Gemüse in kleine gleichmässige Stücke schneiden und später dem Reis hinzugeben. Möglichst lange weiterköcheln lassen (2-6h).

Die Genmai ist im Kühlschrank eine gute Woche haltbar. Sie wird jeden Morgen portionsweise erhitzt und mit Gomasio und Tamari serviert.