Dojoleitung

Die Aufgabe des Verantwortlichen ist es, den Betrieb des Dojos sowie die Unterweisung im Geiste der alten Meister und Patriarchen bis zurück zu Buddha sicher zu stellen.

Der Dojoverantwortliche leitet die meisten der Zazentermine, organisiert Veranstaltungen, und gibt die Unterweisung im Dojobetrieb direkt weiter. Darüberhinaus lehrt er in Form von Kusen (mündliche Unterweisung während des Zazens, Mondo (Frage / Antwort während des Zazen), Gesprächsrunden zum Thema „Buddha, Dharma, Sangha“, etc.

Seit 1998 ist der Verantwortliche des Basler Dojos Volker Gyoriki Herskamp. Er begann 1992 mit der Zazen-Praxis und wurde im Jahr 1997 von Meister Michel Missen Meiho Bovay zum Mönch ordiniert.